Herzlich willkommen auf AbiTreff.de!

 










Medizin in Europa
Was tun nach dem Abi?

Nach dem Abi stellen sich viele verschiedene Fragen. Die Abiturenten werden sich vermutlich fragen, wo sie ihren bevorstehenden Urlaub verbringen werden und die Eltern ihre Überlegungen der Zukunft ihrer Kinder widmen. Spätestens nach dem erfolgreich bestandenen Abitur trifft diese Gedankengänge aber auch die ehemaligen Schüler selbst und die Überlegungen, was in Zukunft beruflich oder studientechnisch gemacht werden soll, trifft sie auch selbst. Neben den bekannten Studien Rechtswissenschaften oder Wirtschaft, ist natürlich auch das Medizinstudium ein beliebter Zweig, der infrage kommt. Obwohl es in der Europäischen Union politisch kriselt hat dies noch keine Trendumkehr bei der beruflichen Entscheidung zufolge. Besonders das Studium im europäischen Ausland ist immer noch sehr beliebt. Dies trifft auch auf das externer Link Medizinstudium im Ausland zu und die Zahlen belegen auch dessen hohe Beliebtheitswerte. Gerade in den Sommerferien kurz vor Studienbeginn reifen diese Überlegungen nochmals stark. In Deutschland herrscht zudem ein starker Zugang zu den Studiengängen und der Fachzweig Medizin ist von dieser Tendenz besonders stark betroffen. Gerade die hohe Intensität des Wettbewerbs hat den Zugang zu ausländischen Studienrichtungen verstärkt.

Beliebte Studienorte im Ausland entdecken

Beliebte Studienorte innerhalb der Europäischen Union befinden sich etwa in Spanien, Österreich oder in Großbritannien. Gerne wird das Studium natürlich auch in Übersee durchgeführt, weil es einen gänzlich neuen Einblick in die Materie umfasst. Es ist dabei aber nicht nur der Fachbereich zu berücksichtigen, sondern im erweiterten Sinne auch der kulturelle Bereich. Hier sind die Entscheidungsgrundlagen breiter gefasst. Ein Medizinstudium in Asien wird auch immer beliebter. Der Fokus ist aber insbesondere in Europa gelegen, weil der Standort für Studenten noch immer einfach zu erreichen ist. Grundsätzlich gibt es mehrere Vorteile für ein Studium im Ausland, und das Medizinstudium ist hier natürlich auch nicht ausgenommen.

Die Vorteile eines Studiums im Ausland

Es ist nicht nur der in Deutschland bekannte Numerus Clausus, der viele Studierende aus Deutschland von den Universitäten verbannt. Es sind viele kleine Mosaiksteine, die ein Gesamtbild ergeben. Viele der Vorteile werden zunächst von den Eltern erkannt und müssen in intensiver Kommunikation zwischen Elternteil und Kind erörtert werden. Kinder sehen unter Umständen eine erste sprachliche Barriere, die aber als Vorteil im Langfristvergleich zu sehen ist. Kulturelle Bereicherung und internationale Erfahrungen sind nur einige der vielen Gründen, die dafürsprechen.






 
Impressum | AGB | Datenschutz | Jugendschutz | Hier werben?